Wie kann uns das SAPV-Team als Fachdienst unterstützen?

Sie sind eine stationäre Pflegeeinrichtung oder ein ambulanter Pflegedienst und versorgen Patienten mit unheilbaren und fortschreitenden Erkrankungen?

Wir können Sie mit unserem SAPV-Team dabei unterstützen und entlasten.
Besonders die Versorgung von Palliativpatienten im häuslichen Umfeld ist sehr aufwändig. Wir bieten Ihnen hier eine enge Zusammenarbeit, um Klinikeinweisungen zu vermeiden.

Sie erhalten Zugriff auf unser Knowhow: Gemeinsam stärken wir Ihre Handlungsfähigkeit mit Blick auf Absprachen, Anordnungen und Notfallpläne.

Im Mittelpunkt stehen immer die Bedürfnisse der Erkrankten.

  • Wir bieten eine enge Zusammenarbeit bei besonders aufwändiger Versorgung von Palliativpatienten im häuslichen Umfeld, um eine Klinikeinweisung zu vermeiden
  • Wir stärken Ihre Handlungsfähigkeit durch Absprachen, Anordnungen und Notfallpläne
  • Wir übernehmen nach Absprache mit dem Hausarzt die Behandlung von belastenden und schwer einstellbaren Symptomen, die eine engmaschige Therapieanpassung erfordern
  • Wir verordnen alle palliativmedizinisch relevanten Medikamente, Hilfsmittel und Physiotherapie selbst
  • Wir führen entlastende Punktionen (z.B. Pleuraergüsse, Aszites) in häuslicher Umgebung durch
  • Wir können unmittelbar eine kontinuierliche parenterale Gabe von Medikamenten sicherstellen durch den Einsatz von Pumpen
  • Wir fördern die Zusammenarbeit und Kommunikation im interdisziplinären Team von Hausarzt, Pflegeteam, SAPV-Team, Therapeuten und Hospizbegleitern
  • Wir unterstützen Sie bei ethischen Problemen, z.B. im Rahmen von Therapiezielklärung
  • Wir bieten Ihnen Teamschulungen zu Palliative Care Themen an

Downloads

Links